Spiel stürzt andauernd ab+freezes

Hilfe zu den Einstellungen, Eigenarten und Problemzonen von Clusterball, Antworten zu weiterführenden Fragen.

Moderatoren: feuerpfeil, blindfury, float

Benutzeravatar
hammerhart
Beiträge: 408
Registriert: Freitag 26. März 2004, 14:13
Wohnort: Ingolstadt

Beitragvon hammerhart » Donnerstag 11. Januar 2007, 23:52

der beschriebene menüpunkt heißt dann
"Conformant texture clamp" und muss auf "Off" gestellt werden, damit das grid verschwindet.
falls dieser eintrag fehlt wurde evtl. vergessen vorher auf "Advanced settings" umzuschalten.
hammerhart
__________________________________________________________________________________________
I really like VISTA ......., as a part in "Hasta la vista, baby!!" :P

Auge103
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 10. September 2005, 16:30

Beitragvon Auge103 » Samstag 13. Januar 2007, 20:44

So habe mal den pc auseinandergebaut, Cpu raus, diesmal ein WÄRMELEITPAD genommen, als ich anschalten wollte (alle Lüfter liefen) ging der PC nach ca. 1-2 Sekunden einfach aus ohne Pieps. Man konnte ihn erst wieder anschalten nachdem ich den Stecker raus- und wieder reingesteckt habe und dann wieder dasselbe. Hab alles nochmal ohne Einsteckkarten und am Ende nur noch mit Board, CPU, Ram und Lüftern sowie Netzteil laufen lassen, dasselbe. Nur wenn die Grafikkarte ab ist peipt er zusätzlich noch 2 mal kurz(normal). Hab dann wieder Paste genommen, auch dasselbe. Zum Glück war beim Board ein sogenanntes "D-Bracket" mit 4 Leds dabei die Rot und grün leuchten und je nach Muster etwas Signalisieren beim Booten, nach Handbuch stürzt er immer beim Testen des VGA-Bios ab bzw ohne Grafikkarte beim Laden des BIOS. ist aber unterschiedlich je nachdem wie schnell ich den Stecker wieder ins Netzteil stecke, wenn das zu schnell passiert geht er gar nicht an. Dann mal ohne CPU getestet, Bracket meint CPU defekt oder nicht vorhanden, mit CPU getestet, Bracket mein DASSELBE!!!, stürzt aber NICHT mehr ab. Ist bis jetzt so geblieben ich werde mal meine CPU bei nem Freund einbauen und testen obs noch geht (und seine bei mir testen). Habe mal meine CPU ohne Lüfter getestet, wurde leicht warm und der PC ging nach ca .1 1/2 sec aus. Mit Lüfter geht er gar nicht aus. Ich vermute jetzt mal dass durch das Wärmeleitpad entweder meine CPU durchgebrannt ist oder dass das Board nen Schaden hat.

Eure Meinung? (Ich weiss das mit dem CPU ohne Lüfter ist krank gewesen hatte aber den Finger auf der CPU die ja nicht wie bei den neueren in ner großen Ummantelung steckt sonder die 0,7x1,5cm große DIE ist ja in der Mitte... Ausserdem hatte ic die andere Hand am Stecker und bevor der wirklich warm wurde hat sich das Board ja abgeschaltet.)
Nun stellt sich ausserdem die Frage, warum hatte der Lüfter vorher(als noch alles ging) nur Raumtemperatur wenn die CPU doch so schnell schon wärmer wird als der Lüfter es jemals war?????


/EDIT: Mainboard läuft, habe es mit nem alten Athlon xp 1600er getestet, leider fragt windoof mich nach nem pw obwohl ich keins habe, und wenn ich auf ok drücke sagt er immer "Die angegebene Domäne konnte nicht gefunden werden oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden [...] Bitte wenden sie sich an den Systemadministrator"
Im abgesicherten Modus dasselbe! Aber ich warte lieber erstmal den test der CPU ab...

Auge103
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 10. September 2005, 16:30

Beitragvon Auge103 » Montag 15. Januar 2007, 00:36

So, CPU ist defekt, habe unter der Lupe kleine Kerben am Rand gesehen und die werden wohl den Prozessor immer zum Absturz gebracht haben, ein durchbrennen halte ich auch für möglich. Habe mir jetzt ne neue CPU bestellt und hoffe dass diese Abstürze endlich aufhören :-D

Naja vielen Dank für euro Hilfe, Thema kann jetzt geschlossen werden!

Benutzeravatar
hammerhart
Beiträge: 408
Registriert: Freitag 26. März 2004, 14:13
Wohnort: Ingolstadt

Beitragvon hammerhart » Montag 15. Januar 2007, 09:30

na da bin ich aber mal gespannt, ob's danach dann einfach funzt mit dem CB ....

welche CPU haste dir denn jetzt bestellt?
hammerhart
__________________________________________________________________________________________
I really like VISTA ......., as a part in "Hasta la vista, baby!!" :P

Auge103
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 10. September 2005, 16:30

Beitragvon Auge103 » Montag 15. Januar 2007, 18:18

naja, dieselbe halt :D einen schnelleren prozi gibts für sockel A ja nicht

Auge103
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 10. September 2005, 16:30

Beitragvon Auge103 » Dienstag 23. Januar 2007, 23:00

CPU ist da, alles läuft wie sonst auch immer. Allerdings sind diese blöden Abstürze immer noch da und ich habe nur noch 3 Sachen:
1. Wlan-karte verursacht Störungen- werde mal ausgebaut testen
2. Grafikkarte hat irgendeinen Schaden-kann ich nicht testen
3. Ram hat nen Schaden-werde nochmal einen Ramtest drüberlaufen lassen (memtest86)


Danach poste ich wieder!

Kaktus
Beiträge: 76
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 15:11
Kontaktdaten:

Beitragvon Kaktus » Mittwoch 24. Januar 2007, 09:51

Vieleicht nen Haarriss in der Platine soll vorkommen wenn man selber schraubt wärest nicht der einzige :?

flying_donut
Beiträge: 384
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 15:59
Kontaktdaten:

Beitragvon flying_donut » Mittwoch 24. Januar 2007, 16:10

hast du damit fußball gespielt oder warum is da drin alles futsch ;)??
.
.
.
Bild

Auge103
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 10. September 2005, 16:30

Beitragvon Auge103 » Mittwoch 24. Januar 2007, 23:26

Ich fass es nicht.... es war die ganze zeit die wlan-pci-karte :evil:

hab erstmal ein kabel quer durchs haus gelegt und ohne karte nicht mal mehr einen absturz gehabt :D :D :D
tjaja.....


Zurück zu „FAQ & Hilfe zu CB“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast