Der Faire Klick

Auf geht's =) / There you go =)

Moderatoren: Atlanta, blindfury, Laika30, hammerhart

Benutzeravatar
Hanniball
Site Admin
Beiträge: 711
Registriert: Montag 15. März 2004, 16:45
Wohnort: Berglen
Kontaktdaten:

Der Faire Klick

Beitragvon Hanniball » Mittwoch 6. September 2006, 11:43

Hallo,

ich möchte gerne auf ein Aktion aufmerksam machen die sich "Der Faire Klick" nennt. Es geht um freie Musik und DRM Kontrolle. Den kostenlosen Song könnt Ihr Euch auf der Webseite http://www.der-faire-klick.de herunterladen. Hier noch die Pressemitteilung, in der erklärt wird worum es geht. Eure Meinung würde mich interessieren :)

Preesemitteilung:

Der faire Klick - Freier Protestsong für vernünftige Musikangebote

"Der Faire Klick" macht dem Unmut der Musikfans im Internet auf musikalische Weise Luft. Der freie mp3-Track von "NoBody feat. Flatty" kann unter http://www.der-faire-klick.de heruntergeladen werden - natürlich ohne Kopierschutz. Neben den Fans wenden sich damit mehr und mehr Musiker - auch musikalisch - gegen unattraktive Musikangebote aus dem Internet.

Der Inhalt des freien Tracks:

Der Konflikt zwischen der Musikindustrie, die Umsatzrückgänge hauptsächlich auf illegale Verteilung von Musik im Netz zurückführt und den Fans, die sich über ihre Kriminalisierung und Vorverurteilung als Raubkopierer wehren. Dabei fehlt es einfach an fairen Angeboten. Auch die Künstler selber wehren sich vermehrt, wie Aktionen im Netz bereits zeigten (wie zum Beispiel "Respect the Music - Copy Protection Free" von http://www.vut-online.de ). Die Kritik in Musikform bringt nun "Der Faire Klick".

Bessere Angebote und Wahrung von Kundenrechten werden von Fans und Konsumenten immer vehementer eingefordert. Der Ärger über hohe Preise und die Nutzungseinschränkungen legal erworbener Musik durch Kopierschutz und DRM (Digital Rights Management) artikuliert sich bereits über http://www.wirhabenbezahlt.de und das Recht auf Privatkopie wird beispielsweise von der Initiative http://www.privatkopie.net verteidigt.

Mit dem Song "Der faire Klick" ist beabsichtigt, dass sowohl Musiknutzer als auch die Musikindustrie gegenseitig mehr Respekt und "Fairständnis" für einander aufbringen. Der Song geht auf bereits bestehende Musikangebote im Internet ein. Gleichzeitig kündigt "Flatty" - Freund der Musik und der Musiknutzer - "faire Klicks" für die unmittelbare Zukunft an. Ob diese Voraussagung in Erfüllung gehen wird, soll sich schon bald zeigen.

Der Song ist kostenlos und DRM-frei im Internet unter http://www.der-faire-klick.de herunterzuladen.

Hanniball
Ich habe das Herz eines kleinen Jungen
in einem Glas Alkohol auf meinem Schreibtisch.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
cRuS4dEr
Beiträge: 214
Registriert: Freitag 4. Februar 2005, 17:46
Kontaktdaten:

Beitragvon cRuS4dEr » Mittwoch 6. September 2006, 17:58

Solche Aktionen kann man nur unterstützen!

Ich habe mir den Track mal gedownloaded und muss sagen, dass er vom Inhalt den Nagel auf den Kopf trifft.
Es kann nicht sein, dass ich für eine Maxi-CD ein Heidengeld ausgebe, wovon der größte Teil an die eh schon millionschweren Plattenbosse geht anstatt an die Künstler, die eh zu oft leider über den Tisch gezogen werden.
Dann brauchen sich die Labels nicht wundern, dass ihre Musik kopiert wird.

Die Antwort waren dann ihre Kopierschutze, die einerseits selten etwas taugen andererseits aber auch verhindern, dass original gekaufte CD's auf Playern oder auf dem PC nicht wiedergegeben werden kann.

Das beste Beispiel gegen den Kopierschutz ist ja das Ärzte Album "Geräusch", das es ohne Kopierschutz auf den ersten Platz der deutschen Albumcharts geschafft hat. Es geht also auch ohne!

So jetzt habe ich für mich entsprechend schon viel geschrieben, da frag ich mich ob diese Aktion überhaupt gegen die vielen überteuerten CD's im Fachhandel oder gegen Online-Musikplattformen ist . :?
Bild

www.Bens-Blog.de

It's 10% luck
20% skill
15% conncentrated power of will
5% pleasure
50% pain
and 100% reason to remember the name

Benutzeravatar
Cyborg
Beiträge: 271
Registriert: Montag 14. Februar 2005, 14:27
Wohnort: Gütersloh NRW Germany
Kontaktdaten:

Beitragvon Cyborg » Mittwoch 6. September 2006, 19:02

Naja jo, ich weiss nicht wie teuer die Maxi-CDs und komplette Alben kosten, weil ich mir keine CDs kaufe, weil meine Musik nicht oder sehr selten in den Läden verkauft wird. Deswegen kann ich jetzt nicht viel dazu sagen. Naja man kann nicht alles umsonst kriegen. Ausserdem treibt es die Wirtschaft an :D.....einbisschen! :P
Bild
Bild


Zurück zu „BlusterCall“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast