Wasserkühlung

Alles rund um Hardware, Software ect. / Everything about Hardware, Software...

Moderatoren: feuerpfeil, blindfury, hammerhart

Benutzeravatar
Cyborg
Beiträge: 271
Registriert: Montag 14. Februar 2005, 14:27
Wohnort: Gütersloh NRW Germany
Kontaktdaten:

Wasserkühlung

Beitragvon Cyborg » Montag 17. November 2008, 15:15

Hallo alle zusammen,

hat jemand schon Erfahrung mit Wasserkühlung im PC-System? Ich denke gerade darüber nach, es mir anzuschaffen.

Hello mates,

do you have experience with watercooling? Or do you heard some pro's and contras about it. Im interessted and think about to build it in my system.

Benutzeravatar
Seliosius
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2007, 13:00
Wohnort: Bayerischer Freistaat

Re: Wasserkühlung

Beitragvon Seliosius » Montag 17. November 2008, 19:09

Das kommt ganz drauf an, welche Hardware mit welcher Power in deinem PC steckt. Generell gesagt ist Wasserkühlung immer eine gute Alternative, da diese geräuschlos ist und eine viel effizientere Kühlung hat als normale Lüfterkühlung. Dafür ist sie auch viel teurer und schwieriger zum Einbauen.

Was für ein PC System hast du denn? Und für was nutzt du deinen PC am meisten?
Käsebrot ist ein gutes Brot!

Benutzeravatar
Cyborg
Beiträge: 271
Registriert: Montag 14. Februar 2005, 14:27
Wohnort: Gütersloh NRW Germany
Kontaktdaten:

Re: Wasserkühlung

Beitragvon Cyborg » Montag 17. November 2008, 20:01

ja gerade weil die wasserkühlung leise und effizient ist möchte ist sie ja haben. ich wollte ja eigentlich wissen wie das gerät denn so ist. lebensdauer, stabilität? :)

sorry, hätte meine frage deutlicher formulieren sollen :-D

ich beantworte trotzdem deine frage: das apparat soll schon bei voller auslastung des systems gut kühlen.

derzeitige hardware:
CPU: Intel E6300
GPU: Ati X1950
das sind denk ich ma die wichtigsten?! und netzteil 500W
Bild
Bild

submaniac
Beiträge: 227
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 02:11
Wohnort: Pohlheim

Re: Wasserkühlung

Beitragvon submaniac » Montag 17. November 2008, 20:11

Hi Sergej,

ich selbst habe zwar kein wassergekühltes PC-System, aber ein Bekannter von mir, dem ich beim Einbau über die Schulter geschaut habe.
Wasserkühlung ist im Grunde die effizienteste Kühlung, die es zur Zeit auf dem Markt gibt! Man sollte aber abwägen, wofür man sie einsetzen will. Denn sie ist relativ teuer u. außerdem aufwendig einzubauen.
Meiner Meinung nach lohnt sich solch ein Teil nur, wenn Du Deinen PC auf´s Äußerste ausreizen willst. D. h. übertakten bis zum Anschlag u. Du Gefahr laufen würdest, auf herkömmlichem Weg Lüfter in Riesenradgröße einbauen zu müssen, um die nötige Wärmeabfuhr zu leisten. Oder Dein Lüftergeräusch nervt Dich wirklich derart, daß Du unbedingt einen Silent-PC haben möchtest.
Es gibt inzwischen sehr gute u. auch leise Lüfter auf dem Markt, die auch Highend-GraKas u. Quadkern-Prozessoren genügend Kühlung verschaffen.

Fazit: Falsch machen kannst Du nichts, mit einer Wasserkühlung. Es ist wohl mehr eine Frage des Geldbeutels u./od. der Notwendigkeit. Manche mögens auch wegen des besondern Styles...

Ergänzend zu Deinem zweiten Beitrag: Hinsichtlich Lebensdauer u. Stabilität sind Wasserkühlungen eher höher einzustufen, als herkömmliche Lüfterkühlungen, da sie so gut wie keine (halt nur das Pümpchen) beweglichen Teile haben. Von ausgelaufenen Kühlungen weiß ich nur was, von den Anfängen u. dilletantisch montierten. Die Heutigen kann man ruhigen Gewissens empfehlen.
"Restart your system, let the engines take control, of the body, of the soul. Restart!"

Bild
Bild

Benutzeravatar
Cyborg
Beiträge: 271
Registriert: Montag 14. Februar 2005, 14:27
Wohnort: Gütersloh NRW Germany
Kontaktdaten:

Re: Wasserkühlung

Beitragvon Cyborg » Montag 17. November 2008, 20:37

ok, dann hat sich das auch schon erledigt für mich. weil der nächste punkt wär die lautstärke gewesen. aber noch 250 euro auszugeben, nur damit das system leiser wird, ist blödsinn.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Greenhorn
Beiträge: 109
Registriert: Mittwoch 17. März 2004, 01:05

Re: Wasserkühlung

Beitragvon Greenhorn » Dienstag 18. November 2008, 19:20

Wie ist das eigentlich mit der Geräuschentwicklung? Ich meine, irgendwie muß doch das warme Wasser bei so einem System wieder abgekühlt werden...
Ich hab' mich schon ewig nicht mehr mit sowas abgegeben, aber bei den ersten Wasserkühlungen lief das Abkühlen des Wassers über Ventilatoren, also auch wieder sumselnde Lüfter... Ist das nicht irgendwie paradox? Gibt es heute bessere Lösungen?

Benutzeravatar
Cyborg
Beiträge: 271
Registriert: Montag 14. Februar 2005, 14:27
Wohnort: Gütersloh NRW Germany
Kontaktdaten:

Re: Wasserkühlung

Beitragvon Cyborg » Dienstag 18. November 2008, 21:43

ja es gibt andere lösungen, zum beispiel der hier click! bei dem hörst du nur den motor. wenn überhaupt.
Bild
Bild

Benutzeravatar
hammerhart
Beiträge: 408
Registriert: Freitag 26. März 2004, 14:13
Wohnort: Ingolstadt

Re: Wasserkühlung

Beitragvon hammerhart » Donnerstag 20. November 2008, 17:02

hi,

stellt sich die frage, wieso du überhaupt ein lautstärkeproblem hast?

mit einem guten CPU-kühler und einer nicht lauten graka, bzw. evtl. auch für diese einen extra-kühler lässt sich in einem vernünftigen gehäuse das geräusch-level eigentlich immer nahe an "unhörbar" bringen.

ok, rein technisch ist eine wasserkühlung vielleicht effektiv, aber vom preis-leistungs-verhältnis ist sowas kompletter quatsch.
es gibt sowohl für CPUs, als auch für grafikkarten "vernünftige" betriebstemperaturen.
die lassen sich ohne extremes overclocking mit ner guten luftkühlung leicht halten.
sich dann 5° C weniger mit einer wasserkühlung für einen geschätzten mindest-mehrbetrag von 150 € zu erkaufen, ist nur was für freaks .....

steck das geld lieber in ein upgrade von CPU oder graka. dann kriegst du mehr leistung, als durch OC und brauchst auch keine verstärkte kühlung.
wenn du empfehlungen für gute luftkühler brauchst, kann ich dir die gerne liefern.
hammerhart
__________________________________________________________________________________________
I really like VISTA ......., as a part in "Hasta la vista, baby!!" :P


Zurück zu „Technische Probleme / Technical probs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast