falls wer neue hardware braucht ....

Alles rund um Hardware, Software ect. / Everything about Hardware, Software...

Moderatoren: feuerpfeil, blindfury, hammerhart

Benutzeravatar
hammerhart
Beiträge: 408
Registriert: Freitag 26. März 2004, 14:13
Wohnort: Ingolstadt

falls wer neue hardware braucht ....

Beitragvon hammerhart » Donnerstag 22. Februar 2007, 17:25

hallo CB-volk ! :wink:

da ich mir einen neuen rechner zulegen wollte (was ich letztendlich auch getan habe :lol: ), habe ich mich innerhalb der vergangenen 9-10 monate sehr intensiv mit dem thema PC-hardware befasst.

"befasst" bedeutet bei mir, bevor ich mir irgendetwas zulege, beschäftige ich mich sehr genau mit der materie, lese testberichte, durchforste foren zur jeweiligen hardware, ackere kritiken von besitzern durch, die solche komponenten schon haben und nicht zuletzt suche ich auch den günstigsten und kompetentesten anbieter raus.

da ich das wie gesagt seit geraumer zeit mache, habe ich momentan ein "solides halbwissen" zum thema PC und zubehör. (manche behaupten, ich sei jetzt sogar "expädde" .... 8) )
jedenfalls weiß ich recht gut, was momentan z.B. prozessor- und grafik-technisch so alles auf dem markt ist, was die highlights sind und wovon man besser die finger weglässt.

deshalb hier mein angebot:
sollte irgendeiner von euch vorhaben, sich neue hardware zuzulegen, kann er/sie mich gerne vorher nach meiner meinung fragen.
das gilt für einzel-komponenten genauso, wie für komplette rechner, die ich gerne nach vorgaben und in einem bestimmten preislimit für euch zusammen-konfiguriere.


ich habe das für 2 arbeitskollegen kürzlich gemacht und die sind mit dem, was ich ihnen zusammengestellt habe, sehr glücklich.

auch unser lieber sub-klaus hatte schon das vergnügen, sich einen PC von mir zusammenstellen zu lassen, wobei er allerdings noch nicht zugeschlagen hat .... :roll:
(deshalb kann er auch noch nicht kundtun, ob's was taugt .... ) :wink:

also, wer keine lust hat, sich selbst durch seiten wie geizhals, computerbase und unzählige amerikanische test- und review-sites zu wühlen, kann seine fragen gerne an mich stellen.
ich gehe auf jede "spinnerei" ein und kann mich auch gerne zu ganz expliziten komponenten für euch schlau machen !! :-D

antworten in form von mails, PMs oder posts zu diesem thread sind jederzeit willkommen.

ciao

walter
hammerhart
__________________________________________________________________________________________
I really like VISTA ......., as a part in "Hasta la vista, baby!!" :P

Benutzeravatar
Mindwar
Beiträge: 436
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2006, 22:56
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: falls wer neue hardware braucht ....

Beitragvon Mindwar » Samstag 24. Februar 2007, 20:35

... tolle idee ... aber wer sich was neues kaufen will der weis doch in der regel für was er sein wertvolles Geld ausgeben will ... oder ?
BildIch hasse Foren,immer nurBildund meistens viel zu vielBildzum lesen
Bild

cwh
Beiträge: 69
Registriert: Montag 25. Dezember 2006, 15:10

Beitragvon cwh » Samstag 24. Februar 2007, 20:56

... oder auch nicht, weil er nicht die Zeit oder Gelegenheit hat, so viele Infos zusammenzutragen. Solche Leute freuen sich sicher über ein solches Angebot. Nette Idee, Walter! Nehme bei Bedarf gerne Kontakt mit dir auf, wenn ich herauskriege wie ...
SU@TS
Christoph
Bild

Benutzeravatar
hammerhart
Beiträge: 408
Registriert: Freitag 26. März 2004, 14:13
Wohnort: Ingolstadt

Beitragvon hammerhart » Sonntag 25. Februar 2007, 14:46

@ dirk
es stimmt schon, dass die leute oft wissen, was sie wollen.

3 beispiele: (mit oftgestellten fragen)
1.
jemand möchte eine neue grafikkarte. welche soll er denn wohl nehmen? er hat ein bestimmtes budget zu verfügung, weiß aber nicht genau, welche er jetzt dafür kaufen soll.
ich kann ihm tips geben, welche er nehmen könnte, wenn er z.B. besonderen wert auf lautstärke legt, oder hauptsächlich auf speed. der nächste braucht aufwendige texturen, also viel GPU RAM.
desweiteren kriegt er jeweils einen tip, wenn er 70, 100, 150 oder 200 € ausgeben möchte.
oder ich sage ihm z.B., wie momentan, es soll doch lieber bis ende april warten, dann hat er mehr und bessere auswahl und günstigere preise. (weil ich halt gründe kenne, warum das so sein wird)
die meisten leute wissen aber nur, dass sie eine neue grafikkarte möchten und gehen dann wohlmöglich zum saubilligen geilen geizer und zahlen mal locker 20% zuviel für den letzten scheiß, den sie in 6 monaten dann am liebsten wieder tauschen wollen. und das nur weil sie von dem selben typen bequatscht wurden, der 5 min vorher einen geschirrspüler verscheuert hat und direkt nach der grafikkarte einer armen hausfrau nen neuen staubsauger andreht. man hat bei solchen läden halt echte fachberatung......

2. beispiel:
jemand möchte eine neue schnellere CPU und will wissen, ob er sich eine boxed-version mit kühler oder lieber die CPU und den kühler einzeln kaufen soll.
antwort: willst du overclocken, oder nicht? legst du wert auf einen leisen rechner, oder welche anderen komponenten hast du, die eh laut sind?
usw. usw.

3. beispiel:
jemand möchte irgendwann auf vista umsteigen und hat gehört, dazu wäre mehr RAM gut. welchen soll er nehmen, was kostet der?
antwort: welchen hast du denn schon? kauf in besser jetzt, weil er gerade so schön billg ist. oder lass lieber die finger von vista, dann brauchst du auch keinen RAM-upgrade. etc. etc.

ich will damit sagen, das es oft ganz wichtig ist, dass die leute sich klar werden, was sie wirklich wollen, bzw. was sie nicht wollen. das werden sie von einem verkäufer normalerweise nicht gefragt, denn der will nur verkaufen. (ist schließlich auch sein job....)
ist der kunde aus dem laden, ist sein job erledigt.
ich bin kein verkäufer und deshalb erkläre ich den leuten dann z.B. auch noch, wie sie praktisch ihre alte graka aus- und die neue wieder einbauen sollten, und welchen treiber sie dann wie installieren, damit das neue ding auch gut läuft.

natürlich kann sich jeder die infos selber zusammensuchen, oder hat sie schon bekommen. aber es ist halt nicht jedermanns sache, rumzuforschen, was für seinen möglicherweise recht speziellen bedarf das beste könnte.
ich kriege auch von niemandem provision, ich mach das nur, weil's mir spaß macht und halt gerade sowieso recht gut auf dem laufenden bin.

und es ist nur ein angebot !!

ich bin nicht böse, wenn's niemand nutzen möchte.

@christoph
schick mir doch einfach ne PM oder ne mail an

walter.fahle@freenet.de
hammerhart
__________________________________________________________________________________________
I really like VISTA ......., as a part in "Hasta la vista, baby!!" :P

Benutzeravatar
Schulzklx
Beiträge: 188
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:24
Wohnort: Dillingen / Saar
Kontaktdaten:

Beitragvon Schulzklx » Sonntag 25. Februar 2007, 17:29

Gute Sache das. :wink:
Als du auf die Welt kamst, haben alle gelächelt, nur du weintest. Lebe so, dass
wenn du einmal stirbst, alle weinen und nur du lächelst
Gruß KLAUS
Bild
Bild
Bild

Elver
Beiträge: 113
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 14:24

Beitragvon Elver » Montag 26. Februar 2007, 00:06

kennst du dich auch mit laptops aus?

Benutzeravatar
hammerhart
Beiträge: 408
Registriert: Freitag 26. März 2004, 14:13
Wohnort: Ingolstadt

Beitragvon hammerhart » Montag 26. Februar 2007, 00:35

neee, sorry, das hatte ich vergessen zu schreiben.

laptops sind wirklich nicht mein spezial-gebiet.

liegt evtl. aber auch daran, dass ich die dinger persönlich nicht sonderlich mag .... :roll:
für mich ist ein laptop halt ein not-buck.... :wink:

ich kenne mich ein bisschen mit den dingern aus, die wir in der arbeit haben.
aber das sind solche highend-teile für 4000 € aufwärts. müssen halt CAD-fähig sein, daher der preis.

aber ich kann mich trotzdem schlau machen, wenn du was wissen möchtest.
hammerhart
__________________________________________________________________________________________
I really like VISTA ......., as a part in "Hasta la vista, baby!!" :P

Elver
Beiträge: 113
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 14:24

Beitragvon Elver » Montag 26. Februar 2007, 03:06

ja, schick mir einfach eins von dingern von der arbeit :D mit der abkürzung CAD bin ich schon überfordert :-D hab mir da mal was notiert:

wichtig: akku-laufzeit, guten arbeitsspeicher (gibts schlechten?), cd/dvd brenner (standard oder?)

weniger wichtig: grafikkarte, festplattengröße, sichtwinkel

was ich so vom hörensagen weiß, ist das laptops ja generell nicht zum spielen geeignet sind, dann braucht man auch nicht "die" grafikkarte, oder? von prozessoren habe ich keine ahnung. bildschirmgröße wichtig? also ich weiß qausi nicht, wo man sparen kann und wo man lieber nen euro mehr ausgeben sollte...der laptop soll mich halt die nächsten jahre während meines studiums begleiten.

dann will ich mir ne externe festplatte zulegen...ich war letzte woche beim saturn, da gibts unter anderem diese hier: http://www.amazon.de/o/ASIN/B0002TVO9K/ ... 36-3969647 die wollen aber 120 dafür, bei amazon also 20 euro billiger, gibts erfahrungen, dass die einem im laden das dann zum selben preis verkaufen? 250 GB reichen fürs erste, ich mag das aussehen und preis ist gut, finde ich....gestern war in der zeitung prospekt von saturn folgede drin: http://www.amazon.de/Maxtor-Personal-St ... F8&s=ce-de bei amazon für 129, im prospekt für 99!....da hätte ich schon 70 Gb mehr, für den selben preis...nachteile, was ich gelesen habe, keinen an und ausschalter (ist das schlimm?), sieht scheiße aus

Kaktus
Beiträge: 76
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 15:11
Kontaktdaten:

Beitragvon Kaktus » Montag 26. Februar 2007, 10:27

Ich weiß nicht was du so hörst aber ich denke mal man kann zufrieden sein was die Teile einen so bieten. Ich habe jetzt 3 Jahre eins und ich muss sagen alle Spiele die ich bis jetzt spielen wollte funktionierten auch.
Klar ich gebe auch offen zu es gibt paar Abstriche wie die Bildschirmgröße und die Einbaumöglichkeiten sind begrenzt sowie der Festplattenspeicher. Gerade letzteres ist aber dein Problem da musst du halt öfters mal ausmisten. Bloß von dem Akku solltest du nicht soviel erwarten.
Das wichtigste ist meiner Meinung nach der Prozessor und die Grafikkarte weil diese beiden kann man selten gegen besseres austauschen. und dann was ich finde ist noch wenn du das gerät nur für einen Platz B (Urlaub, Internat, etc...) brauchst ne Dockingstation sehr gut.
Der Knackpunkt ist meisten die Stromversorgung bzw der Eingang in den Laptop der hält am wenigsten aus. :roll:
Wie gesagt es ist meine Meinung und die Erfahrung die ich mit solchen Geräten habe.

Benutzeravatar
hammerhart
Beiträge: 408
Registriert: Freitag 26. März 2004, 14:13
Wohnort: Ingolstadt

Beitragvon hammerhart » Montag 26. Februar 2007, 12:27

CAD = computer aided design

zeichenbretter sind vergangenheit, wird alles auf computern konstruiert heutzutage.

ja, es gibt sicherlich "schlechten" speicher. aber by laptops wirst du den wahrscheinlich nicht einzeln kaufen.
aber ich würde dir sowieso bei nem laptop empfehlen, wirklich was komplettes von einem bekannten hersteller zu nehmen.
schau mal hier rein:
http://www1.euro.dell.com/content/produ ... l=de&s=dhs

da machste nicht unbedingt was falsch und du kannst es dir noch nach deinem bedarf umkonfigurieren.
wenn du dir dann irgendwann mal sicher bist, was du möchtest, kannst du aber auch hier nachschauen:
http://de.zepto.com/default.aspx?tax=1
da gibt's immer ne grundkonfiguration und frei-wählbare add-ons.

grundsätzlich gilt das "mit laptops kann man nicht spielen" nicht mehr.
das problem waren immer die displays, die in laptops immer eher lahmer waren, als bei externen TFT-monitoren. sie sind auch heute noch nicht gleichwertig, aber schon viel besser, als zu notebook-anfängen.
bildschirmgröße ist schon wichtig. je größer, desto besser, aber auch desto teurer, schwerer, langsamer. blickwinkel ist auch nicht mehr so schlecht, wie früher. das unterscheidet sich bei marken-laptops nur noch marginal.
widescreen ist nett, aber nicht unbedingt notwendig.

wo du nicht sparen solltest, ist der prozessor, wie kaktus auch schon sagte.
ich würde dir momentan einen core 2 duo t5500 empfehlen noch besser wäre ein core 2 duo t7200. ist halt ne preisfrage.

bei der grafik würde ich eigentlich auch keine abstriche machen. nicht wegen dem zocken, sondern weil du schneller an grafisch aufwendige anwendungen kommst, als du das heute vielleicht denkst. und wenn du dann heute 50 € gespart hast, wirst du das dann möglicherweise bereuen.
noch dazu könnte es dir gerade in einem studium öfter mal bevorstehen, deinen läppi an einen beamer zu steckern und was zu präsentieren.
und ich würde dir empfehlen, die finger von aldi-, lidl- oder norma-laptops zu lassen.

externer speicher.
die LaCie platten sind nichts anderes, als marken-festplatten von western digital oder seagate in einem hübschen gehäuse.
da kannste dir auch ein paar euro sparen, wenn du die gleich vom original-hersteller nimmst.
was ich dir aus eigener erfahrung empfehlen kann, sind die "MyBooks" von western digital. firewire muss dabei nicht sein, weil, solange wir noch nicht von FW800 sprechen ist USB 2.0 schneller, als FW400.
die "MyBooks" sehen eigentlich recht cool aus, wie ein buch halt ...
und sie werden von rechner gesteuert ein- und ausgeschaltet.
stabil, zuverlässig, leise, schnell und nicht zu heiß.
schau hier:
http://geizhals.at/deutschland/a191673.html

oder evtl. auch sowas hier:
http://geizhals.at/deutschland/a188359.html

andere möglichkeit für externe laufwerke: ein internes kaufen und dazu ein gehäuse. dann könntest du sogar ein S-ATA nehmen, statt IDE.
ob das aber entscheidend besser ist, könnte ich dir jetzt nicht schwören.
das angebot ist jedenfalls riesig und du hast die möglichkeit "deinen" design-favoriten zu finden.

watch this:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=gehhd
hammerhart
__________________________________________________________________________________________
I really like VISTA ......., as a part in "Hasta la vista, baby!!" :P

Elver
Beiträge: 113
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 14:24

Beitragvon Elver » Montag 26. Februar 2007, 18:04

ja, thx für die antworten, also auf dell war ich auch schon, fühle mich da aber etwas überfordert, bzw. so toll ist die seite nicht aufgebaut. es ist also nicht von vorteil im laden sowas zu kaufen? ich sehe nur von nachteil, dass wenn was ist mit dem ding, man es einschicken muss, statt damit in den laden zu gehen, oder?

zu geizahls fällt mir auf, dass es qausi dasselbe teil da für x euro gibt, und da für x+40 euro? und für Hersteller-Garantie bezahlt man ca. 15 euro pro jahr?

Benutzeravatar
hammerhart
Beiträge: 408
Registriert: Freitag 26. März 2004, 14:13
Wohnort: Ingolstadt

Beitragvon hammerhart » Montag 26. Februar 2007, 19:24

wenn man einen laden hat, der einem gute preise macht, einen guten service bietet und evtl. auch noch gute beratung, dann gibt es natürlich keinen grund, über's internet zu bestellen.
aber z.B. hier in ingolstadt (< 100000 einwohner) gibt's keinen solchen laden, der oben genanntes bietet.
wenn ich in münchen wohnen würde, dann gäb's das. aber für die meisten kunden gilt eben, dass der händler im internet der am besten zu erreichende und preiswerteste ist, allerdings keine beratung VOR dem kauf bietet.
allerdings ist genau hier bei uns die zentrale von media markt und saturn und wir haben auch jeweils einen solchen markt hier. wenn ich bei denen was kaufe und es ist was nicht in ordnung, machen die auch nix anderes, als das gerät einzuschicken und mich (mit glück) nach 2 wochen anzurufen, dass ich es wieder abholen kann.
das kann ich also auch genauso gut selbst machen. und es kostet mich im garantiefall auch null. und die internet-versender sind meistens deutlich schneller (und auch oft kulanter, denn die möchten bei geizhals o.ä. auch gerne eine gute bewertung bekommen).

zum thema dell noch eine ganz wichtige anmerkung:
wenn du weißt, welches gerät du von denen willst, musst du anrufen und sagen, dass du es ja ganz toll finden würdest, aber du woanders für vergleichbares weniger zahlen müsstest, also eigentlich nur über den preis jammern. du bekommst sozusagen ohne einwände sofort einen rabatt von mindestens ca. 10%. oder doppelte menge speicher, oder sonst irgendwas gratis dazu.
wenn du nicht anrufst und den preis einfach zahlst, machst du einen fehler.

genau dafür ist der geizhals ja da, dass man sich den besten preis raussuchen kann. aber man muss auch ein bisschen wissen, welcher händler gut und welcher vielleicht nicht so toll ist. und für hersteller-garantie zahlst du 2 jahre lang garnichts, die hast du nämlich immer. das ist gesetzlich geregelt. alles was darüber hinausgeht, ist evtl. von hersteller zu hersteller unterschiedlich. was du evtl. meinst, sind solche leistungen, wie 24h-austausch oder vor-ort-garantie. das kann man beim kauf dazu konfigurieren. gibt ein bisschen mehr sicherheit, aber ist eigentlich eher für geschäftsleute gedacht, die immer alles SOFORT brauchen, weil ihnen sonst geld durch die lappen geht.
hammerhart
__________________________________________________________________________________________
I really like VISTA ......., as a part in "Hasta la vista, baby!!" :P

Elver
Beiträge: 113
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 14:24

Beitragvon Elver » Mittwoch 28. Februar 2007, 00:05

http://www.amazon.de/Western-Digital-Es ... F8&s=ce-de

die 500er reizt mich zwar auch irgendwie, aber bis ich 250 voll hab...außerdem besteht ja immer risiko, dass die daten verloren gehen, siehe den rezensionen unten...sind wohl eher einzelfälle?! bei geizhals ist die zwar billiger, aber mit porto oder so käme man ja nur knapp besser bei weg, da kaufe ich lieber bei amazon, wo ich bisher null probleme mit hatte, außer in "meiner" stadt (>30000EW) gibts die auch zu kaufen :D werd demnächst mal gucken...wegen laptop schau ich die tage..nochmal, eilt ja nicht

Benutzeravatar
hammerhart
Beiträge: 408
Registriert: Freitag 26. März 2004, 14:13
Wohnort: Ingolstadt

Beitragvon hammerhart » Mittwoch 28. Februar 2007, 09:33

jou michael,
schlag ruhig zu!

das mit amazon kann ich bestätigen. die haben mich auch schon mehrmals bei hardwarelieferungen begeistert.

die rezensionen, die über einen ausfall nach 3 monaten berichten, kann ich noch nicht nachvollziehen. bei mir läuft das ding erst seit weihnachten.
allerdings auch immer problemlos, rund um die uhr, wochenlang. die schachtel lag mal auf der seite (da sind auch extra füsschen drunter, also ist das auch vorgesehen) und hat leicht gebrummt auf einer hohlen IKEA-tischplatte. dann hab ich's wieder aufrecht gestellt und ruhe war. kann also auch da nix negatives vermelden.
hammerhart
__________________________________________________________________________________________
I really like VISTA ......., as a part in "Hasta la vista, baby!!" :P

Elver
Beiträge: 113
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 14:24

Beitragvon Elver » Montag 12. März 2007, 21:08

man, ich hasse es, wenn man auf die BACK taste drückt, und dann explorer zurück surft und der ganze text weg ist...sdfjäöä


Zurück zu „Technische Probleme / Technical probs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast