Canon Drucker

Alles rund um Hardware, Software ect. / Everything about Hardware, Software...

Moderatoren: feuerpfeil, blindfury, hammerhart

submaniac
Beiträge: 227
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 02:11
Wohnort: Pohlheim

Canon Drucker

Beitragvon submaniac » Freitag 27. Juli 2007, 14:32

:-D Hi Leute,

ich weiß, mein Thema hat nicht unbedingt zwingend was mit CB zu tun, aber vielleicht kann mir einer von Euch trotzdem weiterhelfen!?

Hab Probleme mit meinem Drucker, Marke: Canon; Modell: i550.
War mit diesem Drucker bisher immer sehr zufrieden, da er ausgezeichnete Ergebnisse, bei einem sehr guten Kosten-Nutzen-Faktor, lieferte. Da ich nicht sehr viel drucke, war ich im Laufe der Zeit gezwungen, den Druckkopf zu reinigen. Hat auch einwandfrei geklappt u. er druckte danach fröhlich weiter. Aus Kostenersparnisgründen habe ich allerdings nicht die Originaltinte von Canon verwendet, sondern die Tinte von Pelikan, mit der ich gleichwertige Ergebnisse bekam.
Vor ein paar Tagen wollte ich wieder etwas ausdrucken, wobei ich ersteinmal mit einem Testseitenausdruck die Qualität prüfen wollte (wie gesagt, ich drucke relativ wenig).
Die Testseite wurde auch korrekt gedruckt, nur hat er sich danach mit einer sieben mal orange blinkenden Kontrollleuchte = Druckkopf wird nicht erkannt od. ist defekt, verabschiedet. Bei meiner Recherche stellte ich fest, daß die Druckköpfe für dieses Modell fast genauso teuer sind, wie ein neuer Drucker. Ich würde diesen Drucker aber gerne behalten, da er die single-ink-Technologie besitzt und zwar ohne chip-codierte Tintentanks!
Nun meine Frage:
Hat von Euch jemand eine Idee, wie man den Druckkopf wieder hinkriegt bzw. weiß jemand, wo man günstig an Druckköpfe drankommt?
Oder vielleicht ein Alternativvorschlag eines anderen Herstellers?
Das günstigste Angebot für dieses Druckkopfmodell hab ich bei hardwareversand.de gefunden, für € 62,99 zzgl. € 7,- für Versand.
Bei E-Bay war nichts wirklich günstigeres zu finden.

Wenn jemand einen Vorschlag oder Tip hat, wäre ich wirklich sehr dankbar!

Gruß Klaus :wink:
"Restart your system, let the engines take control, of the body, of the soul. Restart!"

Bild
Bild

LuckyLuke
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 3. Dezember 2006, 11:40

Beitragvon LuckyLuke » Freitag 27. Juli 2007, 19:13

Hi Klaus,

die Erfahrung habe ich mit Pelikan-Tinte auch schon gemacht. Versuche den Druckkopf (möglichst nur die Düsen) ein paar Stunden in einem Spiritusbad einzuweichen :D
Mehr als kaputt machen geht ja nicht mehr... Falls es nach ein paar Düsenreinigungen wieder funzt, schleunigst auf andere Tinte umsteigen! Bei meinem i350 hat's jedenfalls geklappt.

Gruß,
LuckyLuke

Dreckschleuder
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 09:25
Wohnort: Laichingen

Canon Drucker

Beitragvon Dreckschleuder » Freitag 27. Juli 2007, 19:16

Ein Kumpel von mir macht das ganz einfach.Immer wenn der Drucker nach 2 jahren nicht mehr geht,oder meistens die Farbe leer ist,kauft er sich nen neuen von Aldi Lidl Penny usw. wenn die 1 Angebot haben zum Bs. Broder Lexmark .... da hats immer 2 Farbpatronen oder so.Hast ein neues Gerät,2Jahre Garantie und bist auf dem neusten Stand der Dinge und das um ca.40-60 Euro.

Benutzeravatar
hammerhart
Beiträge: 408
Registriert: Freitag 26. März 2004, 14:13
Wohnort: Ingolstadt

Beitragvon hammerhart » Freitag 27. Juli 2007, 20:56

ich habe zwar einen epson-drucker, der hat allerdings auch einzel-patronen.
man sollte ab und zu (ca. 1x/woche) mal eine seite drucken, ob man es braucht, oder nicht, ist wurscht. kostet zwar immer etwas tinte, aber ist immer noch weniger, als beim druckkopf-reinigungs-programm.

den hinweis mit dem "einlegen", könnte ich auch geben.

ich bekomme meine tinte übrigens hier:
http://www.druckerzubehoer.de/shop/subc ... &lng=de_DE
oder hier
http://www.trtele.com/6/artikelgruppen_389057387.html
hammerhart
__________________________________________________________________________________________
I really like VISTA ......., as a part in "Hasta la vista, baby!!" :P

submaniac
Beiträge: 227
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 02:11
Wohnort: Pohlheim

Beitragvon submaniac » Samstag 28. Juli 2007, 21:24

:-D Hi,

Vielen Dank für Eure Hinweise u. Tips!
Das mit dem "Einlegen" hab ich natürlich schon gemacht ( hab ein "Perfect Clean" Druckkopfreinigungs-Set von Data Becker). Wie gesagt, hat bei der ersten Anwendung auch wunderbar funktioniert. Nur leider jetzt nimmer :( .
Schätze, wenn ich diesen Drucker behalten möchte, werde ich nicht umhin kommen, in den sauren Apfel beissen zu müssen und mir einen neuen Druckkopf für mein Modell zu kaufen.
Eine Alternative wäre vielleicht ein Modell eines andern Herstellers, wie bsp.-weise einen von Epson, wie Du ihn verwendest, Walter.
Is halt ein Rechenexempel... :roll:
Jedenfalls hab ich keine Lust, mich auf das Spielchen der Druckerhersteller einzulassen u. sich über den Nachkauf des Druckerzubehörs bzw. -verbrauchsmat. schröpfen zu lassen, wie es bei HP od. auch Lexmark Gang u. Gebe ist.
Canon versucht mit seinen neuen Modellen nun ja auch seine Kunden durch chipcodierte Tintentanks zu binden. Scheint aber nach den jüngsten Erfahrungsberichten eher zum Eigentor zu werden, da diese Technologie schon Probleme bei brandneuen Druckern aufwirft.
Naja, wie auch immer... Vielleicht versuch ich mein Glück sogar mal mit dem Kauf eines Laserdruckers!?

Jedenfalls vielen Dank nochmal für Euer Feedback :-D

Grüße Klaus :wink:
"Restart your system, let the engines take control, of the body, of the soul. Restart!"

Bild
Bild

cwh
Beiträge: 69
Registriert: Montag 25. Dezember 2006, 15:10

Beitragvon cwh » Sonntag 29. Juli 2007, 13:23

hi klaus!
hast du auch daran gedacht, dass vlt. "nur" der Vlies für die Alttinte voll ist? viel erfolg !
SU@TS
Christoph
Bild

submaniac
Beiträge: 227
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 02:11
Wohnort: Pohlheim

Beitragvon submaniac » Montag 30. Juli 2007, 23:48

:-D ...danke für den Hinweis, Christoph! Hatte ich aber schon überprüft u. leider ist dies nicht die Ursache der Fehlfunktion. Schätze, daß vielleicht durch das Reinigen des Druckkopfes einige Druckdüsen beschädigt wurden u. er deshalb nicht mehr erkannt wird.
Naja, schau mer mal, wie der "Kaiser" immer sagt... :wink:
"Restart your system, let the engines take control, of the body, of the soul. Restart!"

Bild
Bild


Zurück zu „Technische Probleme / Technical probs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast